So schreibe ich einen Presseartikel

Ihre redaktionellen Beiträge sind sehr willkommen, denn sie sind für unsere Regionalzeitung eine Bereicherung.
Die Redaktion der «Baarer Zytig» weiss es zu schätzen, wenn Vereinsmitglieder über Generalversammlungen,
Ausflüge oder Veranstaltungen schreiben.

Wir haben aber einige Vorgaben, die beachtet werden sollten:

Das oberste Gebot

Das ist die Sorgfaltspflicht: Was in der Zeitung veröffentlicht wird, muss der Wahrheit entsprechen.

Wichtig

Kurzeinträge in der Agenda sind kostenlos und umfassen zirka 6 Zeilen, maximal 220 Zeichen.
Kostenpflichtig sind Veranstaltungshinweise mit Text (950 bis maximal 1’250 Zeichen), Bild oder Logo. Buchen Sie
Inserate im Wert von mindestens Fr. 600.–, kann ein Veranstaltungshinweis kostenlos platziert werden.

Habe ich an alles gedacht?

Die Vollständigkeit eines Artikels wird nicht von seinem Umfang bestimmt. Er ist dann vollständig, wenn er über die
fünf W-Fragen Auskunft gibt:
• Was?
• Wer?
• Wo?
• Wann?
• Warum?

Aufhänger und Textaufbau

Titel, Lead und Bild sind wichtige «Aufhänger» und schaffen Leseanreize. Diesen Elementen
ist also grosse Aufmerksamkeit zu schenken. Ein Lead ist ein kurzer Einstiegstext mit maximal
200 Zeichen.
Der Aufbau muss logisch sein. Titel, Lead, Einleitung, Text. Stellen Sie das Wichtigste und Interessanteste an
den Anfang des Textes.
Ein guter Trick: Überlegen Sie sich, was Sie Ihrem Kollegen/Ihrer Kollegin von einem Anlass als Erstes
erzählen würden. Zum Beispiel, wer neues Ehrenmitglied wurde oder welches Stück beim Musikkonzert das
Fezigste war. Mit diesen Dingen sollten Sie den Text beginnen. Natürlich ist es schwieriger, wenn man nicht
mit der Begrüssung beginnen und mit dem Schlusswort enden kann, doch probieren Sie es einmal aus.

Im Weiteren sollte der Text in gut überblickbare, zusammenhängende Abschnitte, die Zwischentitel aufwei-
sen, eingeteilt werden. Beschränken Sie sich aufs Wesentliche. Lange Texte finden bei den Leserinnen und Lesern weniger Beachtung.
Zitate werten den Text auf. Sie werden im Text gestalterisch hervorgehoben.
(Beispiel: «Das war eine starke Leistung.» Peter Muster, Trainer)

Einfache Sprache

Der Zeitungstext sollte sprachlich möglichst einfach und in der Vergangenheitsform abgefasst sein. Kurze
Sätze sind erwünscht und Schachtelsätze und Fremdwörter sind zu vermeiden.

Gendergerechte Sprache

Die «Baarer Zytig» hat für sich entschieden, auf * und / zu verzichten.
Wir versuchen, wenn möglich neutral zu schreiben.
(Beispiel: Helfende oder Bewohnende und nicht Helfer*innen oder Bewohner/Innen).
Geht das schlecht, wird am Anfang des Textes zum Beispiel Jägerinnen und Jäger geschrieben.
Bei den Folgeerwähnungen nur noch Jäger.

Personennamen

Der Vorname kommt in der Regel vor dem Familiennamen. Die Bezeichnungen «Herr» und «Frau» entfallen
im Zeitungstext. Jeder Personenname wird bei der ersten Erwähnung mit vollem Vor- und Familiennamen
(Beispiel: Peter Muster) versehen, danach nur noch mit dem Familiennamen.

Darstellung

Verfassen Sie einen Fliesstext als Word-Dokument und verwenden Sie keine Tabulatoren und manuelle
Trennungen. Vermeiden Sie den protokollartigen Aufbau. Der Text muss mit einem Absender versehen sein.
Der Name des Autors wird am Ende des Textes wie folgt erwähnt.
(Für den Verein: Peter Muster)
Die Redaktion behält sich ausdrücklich vor, eingesandte Artikel zu kürzen, zu überarbeiten
oder nicht zu publizieren.

Länge

Grundsätzlich gilt eine Obergrenze von 2’500 Zeichen, inklusive Leerschläge (Zählfunktion im Word).
Texte mit Überlänge werden allenfalls an den Absender retourniert oder von der Redaktion gekürzt.

Zahlen und Daten

Grundsätzlich werden Zahlen bis und mit zwölf ausgeschrieben. Ausnahmen sind Datum, Uhrzeit, Preise oder
Sportresultate. Jahreszahlen nur dann schreiben, wenn sie sich nicht auf das laufende Kalenderjahr beziehen.
Die «Baarer Zytig» benutzt folgende Zahlenformate:
1’000 Franken, 10‘000 Franken (also nicht Fr. 1‘000.–)
Montag, 2. Mai, 9.30 Uhr (also nicht Montag, 02.05.2024, 09:30h)

Verdankungen und Sponsoren

Wir verstehen, dass helfende Hände bei Anlässen zu verdanken sind. Ebenso die Sponsoren. Bitte verdanken
Sie, wenn immer möglich, im Allgemeinen. Eine lange Auflistung mit grossem, speziellem und einzigartigem
Dank an die Helfenden verlängert den Artikel unschön.
Namen von Sponsoren gehören nicht in den Text. Die «Baarer Zytig» behält sich vor, diese Namen aus den
Texten zu löschen und zu verallgemeinern (Wir danken allen grosszügigen Sponsoren). Es ist möglich, die
Sponsoren separat in einem ergänzenden Kasten kostenpflichtig zu erwähnen.

Bilder und das nötige Einverständnis dafür

Mindestens werden Bilder mit 800 KB Daten benötigt, besser mit 1 MB.
Vermeiden Sie Fischaugenbilder.

Viele Weitwinkelfunktionen an den neuen Handys verziehen seitlich die Bilder und lassen die darauf abgebil-
deten Personen auch verzogen erscheinen.

Schicken Sie uns die Bilder als JPEG-Datei.
Keine Bildbearbeitung vornehmen und die Fotos nichts ins Word einbetten.
Nehmen Sie eine Grobauswahl vor und senden Sie uns zwei bis drei Sujets zu Auswahl.
Zu jedem Bild gehört eine Legende. Bei abgebildeten Personen bitte vollständige Angaben machen:
Beispiel: Susanne Muster, Aktuarin, Peter Muster, Präsident (von links).
Auch kann der Anlass in der Bildlegende mit einem Satz beschrieben werden
Zwei Beispiele:
Die Reise ins Emmental war ein Erlebnis.
Alle teilnehmenden Kinder wurden ausgezeichnet.

Bilder von Kindern und deren Namen

Hier ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten einzuholen, was in Ihrer Verantwortung liegt!

Bilder aus dem Internet

Dafür bestehen meistens keine Rechte. Deshalb bitte keine Bilder einsenden, die irgendwo aus dem Inter-
net heruntergeladen wurden. Brauchen wir Symbolbilder, haben wir dafür die nötigen Quellen. Diese Bilderkönnen kostenpflichig sein.

Begleit-E-Mail

Immer den Betreff ausfüllen. Nennen Sie hier die Veranstaltung und den Verein
Beispiel: Generalversammlung, FC Baar
Wichtig sind auch Ihre Angaben mit Telefonnummer. So können wir Sie gut erreichen.

 


Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote